Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Weingut

Weingut Kurt Angerer

Weine mit Bestnoten kommen aus dem Weingut Kurt Angerer: Zahlreiche internationale Auszeichnungen sind Beweis dafür, das Kurt Angerer, der zu den Newcomern der Weinszene zählt, sich innerhalb kürzester Zeit erfolgreich an die Spitze der Kamptaler Winzer katapultiert hat. Foto: Weingut Kurt Angerer

Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung

Kamptal – eine bedeutende Weinregion in Österreich und Wirkungsstätte von Kurt Angerer. 33 ha werden hier von ihm gehegt und gepflegt . Weine mit individuellem Charakter zeugen vom Zusammenspiel von Bodenbeschaffenheit Weinbereitung. Urgesteinsboden und ein entsprechendes Know-how verleihen seinen Rieslingen und Veltlinern eine vollmundige und straffe mineralische Struktur, so dass wir die aktuelle Kollektion gerne mit "RRR" bewerten. Beim 2004er Jahrgang zählten wir den Donatus Riesling zu den besten in Österreich, beim 2005er begeisterte uns nun der Grüne Veltliner aus der Ried Eichenstaude. Vom Jahrgang 2006 wurden leider nur zwei Weine angestellt, was sicherlich daran liegt, dass die Qualität der Vorjahre nicht ganz erreicht werden kann. Die Weingutbewertung, die wir im letzten Jahr angehoben hatten, verbleibt bei abwartenden RRR+ (sehr gut).

Jahrgangsbeschreibung

Kamptal – eine bedeutende Weinregion in Österreich und Wirkungsstätte von Kurt Angerer. 33 ha werden hier von ihm gehegt und gepflegt . Weine mit individuellem Charakter zeugen vom Zusammenspiel von Bodenbeschaffenheit Weinbereitung. Urgesteinsboden und ein entsprechendes Know-how verleihen seinen Rieslingen und Veltlinern eine vollmundige und straffe mineralische Struktur, so dass wir die aktuelle Kollektion gerne mit "RRR" bewerten. Beim 2004er Jahrgang zählten wir den Donatus Riesling zu den besten in Österreich, beim 2005er begeisterte uns nun der Grüne Veltliner aus der Ried Eichenstaude. Vom Jahrgang 2006 wurden leider nur zwei Weine angestellt, was sicherlich daran liegt, dass die Qualität der Vorjahre nicht ganz erreicht werden kann. Die Weingutbewertung, die wir im letzten Jahr angehoben hatten, verbleibt bei abwartenden RRR+ (sehr gut).

Jahrgangsbeschreibung

Kamptal – eine bedeutende Weinregion in Österreich und Wirkungsstätte von Kurt Angerer. 33 ha werden hier von ihm gehegt und gepflegt . Weine mit individuellem Charakter zeugen vom Zusammenspiel von Bodenbeschaffenheit Weinbereitung. Urgesteinsboden und ein entsprechendes Know-how verleihen seinen Rieslingen und Veltlinern eine vollmundige und straffe mineralische Struktur, so dass wir die aktuelle Kollektion gerne mit "RRR" bewerten. Beim 2004er Jahrgang zählten wir den Donatus Riesling zu den besten in Österreich, beim 2005er begeisterte uns nun der Grüne Veltliner aus der Ried Eichenstaude. Vom Jahrgang 2006 wurden leider nur zwei Weine angestellt, was sicherlich daran liegt, dass die Qualität der Vorjahre nicht ganz erreicht werden kann. Die Weingutbewertung, die wir im letzten Jahr angehoben hatten, verbleibt bei abwartenden RRR+ (sehr gut).

Jahrgangsbeschreibung

Kamptal – eine bedeutende Weinregion in Österreich und Wirkungsstätte von Kurt Angerer. 33 ha werden hier von ihm gehegt und gepflegt . Weine mit individuellem Charakter zeugen vom Zusammenspiel von Bodenbeschaffenheit Weinbereitung. Urgesteinsboden und ein entsprechendes Know-how verleihen seinen Rieslingen und Veltlinern eine vollmundige und straffe mineralische Struktur, so dass wir die aktuelle Kollektion gerne mit "RRR" bewerten. Beim 2004er Jahrgang zählten wir den Donatus Riesling zu den besten in Österreich, beim 2005er begeisterte uns nun der Grüne Veltliner aus der Ried Eichenstaude. Vom Jahrgang 2006 wurden leider nur zwei Weine angestellt, was sicherlich daran liegt, dass die Qualität der Vorjahre nicht ganz erreicht werden kann. Die Weingutbewertung, die wir im letzten Jahr angehoben hatten, verbleibt bei abwartenden RRR+ (sehr gut).

Punkte
2006er Donatus Riesling 90
Weingut Kurt Angerer | Kamptal

Saftig-intensive Nase, sehr mineralisch, Aprikose, Blüten, etwas pink Grapefruit. Im Mund direkte, animierende Mineralik, pikantes, dabei recht elegant gewirktes Säurespiel, Äpfel, heller Pfirsich, dann kräftiger werdende mineralische Würze, etwas rotbeerige Noten, Kräuter, sehr guter Abgang, herbwürziger Nachhall. Hat Druck.

jk/riesling.de // 05.05.2008
2006er Ametzberg Riesling 85
Weingut Kurt Angerer | Kamptal

Fruchtig-würzige Steinobstnase, Äpfel, offensive Mineralik. Im Mund blitzsaubere, direkte und saftig-trockene Art, Zitrus, Pfirsich, kompakte Mineralik, dabei nicht allzu tief, bestens balanciert, guter Abgang, herbmineralischer Nachhall.

jk/riesling.de // 05.05.2008
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2005er Lengenfelder Eichenstaude Grüner Veltliner 92
Weingut Kurt Angerer | Kamptal

Erst verhaltenes, dann üppiger werdende Bouquet, Apfel, Marille etwas Vanille, Birne, Pfeffer mit einem Hauch heller Karamell. Im mund kühl und geradlinig, dann mit zunehmender Luft immer stoffiger werdend, Marille, Quitte, dann tiefgründige Mineralik, sehr guter Abgang mit viel herbwürzigem Extrakt im Nachhall. Großartig!

jk/riesling.de // 22.06.2007
2005er Donatus Grüner Veltliner 90
Weingut Kurt Angerer | Kamptal

Sehr feine, vielschichtige Nase, feingliedrig und dennoch druckvoll, zartmineralische Frucht, Marille, reifer Apfel, etwas weiße Blüten. Im Mund dann feinsaftig und kristallklar, sehr elegantes Säurespiel, dichte mineralische Textur, heller Pfirsich, Zitrus, bestens balanciert, zeigt Klasse und Potenzial, großartiger Abgang, lang anhaltend, vielschichtige Mineralik im Nachhall.

jk/riesling.de // 22.06.2007
2005er Lengenfelder Loam Grüner Veltliner 89
Weingut Kurt Angerer | Kamptal

Feinschmelzige Reneklodennase, gedörrte Aprikosen, etwas Karamell, pikante, duftige Mineralik, gelbe Blüten, feine Reife. Im Mund dann pikante, gereifte Mineralik, wieder gelbe Blüten, Raps, Salz, weißer Pfeffer, Mirabellen, gereifte und jetzt perfekt zu trinken, sehr guter Abgang, sehr langer, würzig-mineralischer, leicht malziger Nachhall.

jk/riesling.de // 30.12.2017
2005er Lengenfelder Spies Grüner Veltliner 88
Weingut Kurt Angerer | Kamptal

Feinwürzige Nase, Birne, Melone, etwas Apfel und ein Hauch Pfeffer. Im Mund dann kompakt und gradliniges Säurespiel, Kräuter, schönes Pfefferl, Blutorange, etwas Grapefruit, guter Abgang, kann noch reifen.

jk/riesling.de // 22.06.2007
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2004er Donatus Riesling 92
Weingut Kurt Angerer | Kamptal

Intensiv mineralische, recht vielschichtige Nase, feine, pikante Säure, feine Steinobstnoten, Almkräuter und Heu. Intensive, salzig-herbe Mineralik im Mund, sehr klar und kompakt, Äpfel, helle Kirsche, sehr langer, kräuterherber Abgang, sehr frisch, sehr präsent mit ungeheurer Tiefe.

jk/riesling.de // 23.11.2005
2004er Lengenfelder Spies Grüner Veltliner 90
Weingut Kurt Angerer | Kamptal

Absolut klar und reintönig in der Nase, feine, elegante Würze und Mineralik, sehr Sortentypisch, etwas Birne. Im Mund dicht und dennoch feingliedrig, sehr klar, etwas Grapefruit, grüner Pfeffer, Blutorange, feinherbe Würze, sehr gut er Abgang, perfekt balanciert, sollte aber noch reifen.

jk/riesling.de // 23.11.2005
2004er Lengenfelder Eichenstaude Grüner Veltliner 90
Weingut Kurt Angerer | Kamptal

Präsente, fein differenzierte Nase, Grapefruit, Melone, sehr sortentypisch, feingliedrige Mineralik. Im Mund saftiger und kräftiger Körper, stoffig, Äpfel, Steinobst, im Hintergrund eleganter werdend, sehr guter Abgang mit mineralischem Nachhall.

jk/riesling.de // 23.11.2005
2004er Lengenfelder Loam Grüner Veltliner 90
Weingut Kurt Angerer | Kamptal

Feine mineralische Nase, Steinobst, etwas Zitrus. Feinsaftig im Mund, mit immer Luft kräftiger werdend, weicher, voller Körper, perfekte Balance. Guter Abgang, animierender Abgang. Wird mit der Zeit noch an Tiefe gewinnen. Potenzial: 90+ Punkte.

jk/riesling.de // 23.11.2005
2004er Essenz Riesling 88
Weingut Kurt Angerer | Kamptal

Offene, exotische Nase, Litschi, Sternfrucht, Melone, sehr jung und wuchtig. Im Mund fett und dicht, wieder exotisches Fruchtspiel, kompakte würze, noch etwas nach tiefe suchend, Tabak, weicher Schmelz, wärmender Alkohol, mehr ein Aperitiv.

jk/riesling.de // 23.11.2005
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2001er Essenz Riesling 88
Weingut Kurt Angerer | Kamptal

Üppig-reife Nase, Mango, Kompott, Kandis, Rosennoten, feines Karamell. Im Mund dann viel Karamell, pikante Orangennoten, Kandis, wieder Rosennoten, Sirupwürze, sahniger werdend, gekochte Pfirsiche, guter Abgang, leicht alkoholischer Nachhall. Weich und würzig-reif.

jk/riesling.de // 18.01.2015
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.