Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Weingut

01/01/1967

  • Inhaber: aYlNlfdX
  • Kellermeister: 01/01/1967
  • 01/01/1967

Das Weingut Hutter schreibt nicht nur seit Jahren Weingeschichte, auch der Grund und Boden, auf dem sich das Weingut befindet ist geschichtsträchtig. Dort, wo einst die ersten Wachtürme der Römersiedlung Favianis standen, befinden sich jetzt das Betriebsgebäude des Silberbichlerhofs. Fotos: Weingut Hutter – Silberbichlerhof

Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung

Das auf der rechten Donauseite der bekannten Weinstadt Krems gelegene Weingut konzentriert sich im Anbau auf die Rebsorten Grüner Veltiner und Riesling. Grauburgunder und St. Laurent sind ebenfalls in kleinen Mengen vertreten. 11 ha Rebfläche verteilen sich hier auf die Spitzenlagen der Region: Silberbichl, Loibenberg und Alte Point, um nur einige zu nennen. Die Weißweine werden ohne Ausnahme reduktiv im temperaturgesteuerten Stahltank ausgebaut – so erhalten sie ihre typische Frische und Fruchtigkeit. Die der im Vorjahr eingereichte Querschnitt von Rieslingen der Jahre 2001 bis 2004 hinterlässt einen guten Eindruck, der sich mit dem nun vorgestellten Jahrgang 2006 bestätigt. Die Weingutsbewertung heben wir somit auf R+ (empfehlenswert) an.

Jahrgangsbeschreibung

Das auf der rechten Donauseite der bekannten Weinstadt Krems gelegene Weingut konzentriert sich im Anbau auf die Rebsorten Grüner Veltiner und Riesling. Grauburgunder und St. Laurent sind ebenfalls in kleinen Mengen vertreten. 11 ha Rebfläche verteilen sich hier auf die Spitzenlagen der Region: Silberbichl, Loibenberg und Alte Point, um nur einige zu nennen. Die Weißweine werden ohne Ausnahme reduktiv im temperaturgesteuerten Stahltank ausgebaut – so erhalten sie ihre typische Frische und Fruchtigkeit. Die der im Vorjahr eingereichte Querschnitt von Rieslingen der Jahre 2001 bis 2004 hinterlässt einen guten Eindruck, der sich mit dem nun vorgestellten Jahrgang 2006 bestätigt. Die Weingutsbewertung heben wir somit auf R+ (empfehlenswert) an.

Jahrgangsbeschreibung

Das auf der rechten Donauseite der bekannten Weinstadt Krems gelegene Weingut konzentriert sich im Anbau auf die Rebsorten Grüner Veltiner und Riesling. Grauburgunder und St. Laurent sind ebenfalls in kleinen Mengen vertreten. 11 ha Rebfläche verteilen sich hier auf die Spitzenlagen der Region: Silberbichl, Loibenberg und Alte Point, um nur einige zu nennen. Die Weißweine werden ohne Ausnahme reduktiv im temperaturgesteuerten Stahltank ausgebaut – so erhalten sie ihre typische Frische und Fruchtigkeit. Die der im Vorjahr eingereichte Querschnitt von Rieslingen der Jahre 2001 bis 2004 hinterlässt einen guten Eindruck, der sich mit dem nun vorgestellten Jahrgang 2006 bestätigt. Die Weingutsbewertung heben wir somit auf R+ (empfehlenswert) an.

Jahrgangsbeschreibung

Das auf der rechten Donauseite der bekannten Weinstadt Krems gelegene Weingut konzentriert sich im Anbau auf die Rebsorten Grüner Veltiner und Riesling. Grauburgunder und St. Laurent sind ebenfalls in kleinen Mengen vertreten. 11 ha Rebfläche verteilen sich hier auf die Spitzenlagen der Region: Silberbichl, Loibenberg und Alte Point, um nur einige zu nennen. Die Weißweine werden ohne Ausnahme reduktiv im temperaturgesteuerten Stahltank ausgebaut – so erhalten sie ihre typische Frische und Fruchtigkeit. Die der im Vorjahr eingereichte Querschnitt von Rieslingen der Jahre 2001 bis 2004 hinterlässt einen guten Eindruck, der sich mit dem nun vorgestellten Jahrgang 2006 bestätigt. Die Weingutsbewertung heben wir somit auf R+ (empfehlenswert) an.

Punkte
2006er Loibenberg Riesling Smaragd trocken 87
01/01/1967 | Wachau

Reife, recht elegant gewirkte Pfirsichnase, Wiesenkräuter, dezent florale Noten. Im Mund direkter, kompakter Stil, recht mineralisch, dunkler Pfirsich, Stachelbeere, herbe, noch etwas rustikale Würze, etwas Gerbstoff, guter Abgang.

jk/riesling.de // 25.03.2008
2006er Riparum Riesling Smaragd trocken 86
01/01/1967 | Wachau

Saftig-klare Nase, Aprikose, gelber Pfirsich, reif und kräuterig. Im Mund erst würzige Mineralik, dann etwas Lakritz, Steinobst, dann herbwürzig werdend, guter Abgang, Lakritze und Kräuter im Nachhall.

jk/riesling.de // 25.03.2008
2006er Alte Point Riesling Federspiel trocken 83
01/01/1967 | Wachau

Duftige, leicht rotwürzige Steinobstnase mit dezenter Mineralik. Im Mund pikanter, klarer Stil, Steinobst, etwas Zitrus wieder dezent rotbeerige Noten, feine Säreuspiel, süffiger, unkomplizierter Stil.

jk/riesling.de // 25.03.2008
2006er Silberbichl Steinfeder Riesling trocken 80
01/01/1967 | Wachau

Duftige Aprikosennase, leicht süßlich und saftig. Im Mund pikant-herber Stil, Aprikose, Zitrus, eher dünn, ordentlicher Abgang. Kunststoffkorken.

jk/riesling.de // 25.03.2008
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2004er Mautern Alte Point Federspiel Riesling 85
01/01/1967 | Wachau

Zart-duftige Pfirsichnase. Im Mund saftig und präsent, wieder Pfirsich, etwas Apfel, feines Säurespiel, sehr ausgewogen. Guter Abgang.

jk/riesling.de // 17.01.2006
2004er Mautern Silberbichl Steinfeder Riesling 79
01/01/1967 | Wachau

Duftig-dezente Nase, etwas metallisch, Birne. Pikante Zitrusnoten, sehr sauber, eher dünn, leichte Bittertöne, dezente Kräuternoten.

jk/riesling.de // 17.01.2006
2004er Mautern Loibenberg Smaragd Riesling 88
01/01/1967 | Wachau

Eindringliche Nase mit reifer Steinobstfrucht (Marille, Pfirsich). Im Mund saftig, wieder Steinobst, etwas Zitrus, sehr präsente Mineralik, aber harmonisch eingebunden. Guter Abgang.

jk/riesling.de // 17.01.2006
2004er Mautern Loibenberg Smaragd Riesling
01/01/1967 | Wachau
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2003er Mautern Loibenberg Smaragd Riesling 88
01/01/1967 | Wachau

Süße, reife Steinobstfrucht, Marille, Birne, recht reif. Im Mund wieder Birne, etwas Apfel, mineralischer Schmelz, dezente Würze, guter Abgang, sehr harmonisch, feine, weiche Würze im Nachhall.

jk/riesling.de // 17.01.2006
2003er Mautern Loibenberg Smaragd Riesling Selektion 86
01/01/1967 | Wachau

Präsent-reife Pfirsich-Marillenfrucht in der Nase mit dezenten floralen Anklängen. Im Mund dann präsent und klar mit mineralischer Pfirsichfrucht, etwas Birne, guter Abgang.

jk/riesling.de // 17.01.2006
2003er Mautern Loibenberg Smaragd Riesling Selektion 86
01/01/1967 | Wachau
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2001er Mautern Loibenberg Smaragd Riesling 85
01/01/1967 | Wachau

Reif und cremig, Nectarine, Quittengelee, rauchige Mineralik, ölig. Pikante, reife Mineralik auch im Mund, etwas Steinobst, ordentlicher Abgang, sollte getrunken werden.

jk/riesling.de // 23.01.2006
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.