Home Weingut

Weingut Graf von Schönborn - Schloss Hallburg

Das Foto zeigt Schloß Hallburg bei Volkach, Franken.

Die Hallburg liegt zwei Kilometer von Volkach entfernt umgeben von ihren Weinbergen. Sie wurde bereits 1284 erstmals erwähnt. Zum Besitz von Paul Graf von Schönborn gehören 30 ha Rebfläche, die in der Volkacher Mainschleife liegt. Der Hallburger Schlossberg befindet sich im Alleinbesitz des Weinguts und ist mit Riesling und Silvaner bestockt.

  • Hallburger Schlossberg

    Direkt unterhalb von Schloss Hallburg bei Volkach, schließt sich die gleichnamige Lage an. Eine ausreichende Humusauflage gewährt zusammen mit dem Keuper eine sehr gute Wasserspeicherkapazität.

    Das zum Main hin abfallende Tal, ein naher Waldgürtel und eine hohe Bruchsteinmauer schützen dabei ringsherum den Schlossberg. Von der Lage aus blickt man gegenüber auf eine ansteigende Streuobstwiese. Auf dessen höchsten Punkt prägt der Gutshof und in der Ferne der Steigerwald das Panorama.

    Verwitterter Keuper | Süd bis Südwest | 30- 50% | 190-235m ü.NN

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

     

    Zur Lage
  • Das Foto zeigt die Lage Hallburger Schlossberg bei Volkach, Franken. © Weingut Graf von Schönborn - Schloss Hallburg
    Die nahe dem Main gelegenen reine Südlage Hallburger Schlossberg befindet sich im Alleinbesitz von Weingut Graf von Schönborn - Schloss Hallburg.

    Muschelkalkböden und Keuperverwitterungsböden kennzeichnen die Einzellage, die über ein spezielles Mikroklima verfügt, welches die Reben ihre Blüten ca. 5 Tage eher austreiben lässt als in den anderen Lagen der Gemeinden.

    Quelle: Weingut Graf von Schönborn - Schloss Hallburg

    Zur Lage
  • Hattenheimer Pfaffenberg

    Die Abbildung zeigt den Ort hattenheim mit seinen Ersten Lagen. Ausschnitt aus dem Weinatlas Deutschland. Stand 2009. © Kartografie: Weinatlas Deutschland, HALLWAG Verlag

    Die Lage Pfaffenberg in Hattenheim befindet sich mit 6,2 ha Größe im Alleinbesitz des Hauses Schönborn.

    Der Name könnte von Dydo, Sohn des Ritters Nikolaus von Scharfenstein, genannt "Pfaffe" herrühren, der in Hattenheim begütert war. Ein anderer Erklärungsversuch geht auf die "Pfaffen" von Kloster Eberbach zurück, in deren Alleinbesitz die Lage bis zur Säkularisierung 1803 war. Der Boden im Pfaffenberg ist einheitlich geprägt von kalkhaltigem, tiefgründigem Löß und zum Teil mit kiesigen Abschnitten durchsetzt. VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Das Foto zeigt Schloß Hallburg bei Volkach, Franken.
  • Das Foto zeigt eine Luftaufnahme des Weinguts Graf von Schönborn - Schloss Hallburg in Franken.
  • Das Foto zeigt die Lage Hallburger Schlossberg bei Volkach, Franken.
  • Das Foto zeigt die Weinbergslage Hallburger Schlossberg.
Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung 2015

Jahrgangsbeschreibung 2014

Mit der 2014er Kollektion stellte der Volkacher Betrieb des Grafen von Schönborn zwei saftig-frische Rieslinge desselben Jahres vor. Besonders begeistern uns jedoch der zeitgleich präsentierte Riesling *** des Jahrgangs 2012, der mit seiner schmelzigen klaren Mineralik und seinem intensiven Extrakt überzeugt und auf 88 Punkte kommt. Die Weingutsbewertung sehen wir so mit RR (gut) sicher bestätigt.

Jahrgangsbeschreibung 2013

Die drei 2013er Rieslinge sind ähnlich gut gelungen wie im Vorjahr und fallen dabei etwas pikanter und saftiger aus. Die Weingutsbewertung von RR (gut) bleibt so bestehen.

Jahrgangsbeschreibung 2012

Mit einer kleinen 2012er Riesling-Kollektion präsentiert sich das Weingut erstmals bei Riesling.de. Die drei Weine sind klar gewirkt und zart-saftig. Die Weingutsbewertung heben wir so gerne auf: RR (gut).

Jahrgangsbeschreibung 2011

Jahrgangsbeschreibung 2005

Punkte
2015er Hattenheim Pfaffenberg Riesling Erstes Gewächs trocken 89
Weingut Graf von Schönborn - Schloss Hallburg | Rheingau

Würzig-florale Nase, Kräuter, viel Schmelz, Grapefruit, Steinobst. Im Mund dann kräuteriger Schmelz, rote Früchte, Grapefruit, Tabak, trockene Früchte, süßliches Extrakt, etwas Gerbstoff, Salz, sehr guter Abgang, schmelzig-rotfruchtiger Nachhall.

2015er Riesling trocken 85
Weingut Graf von Schönborn - Schloss Hallburg | Franken

Frische, duftig-klare Pfirsichnase, geriebene Äpfel. Im Mund dann ebenso, süffig-saftig und frisch, sehr unkomplizierter Genuss, kräuterig-würziger Nachhall, guter Abgang. Macht Laune.

2015er Weißburgunder trocken 85
Weingut Graf von Schönborn - Schloss Hallburg | Rheingau

In der Nase Susinen, Äpfel, Renekloden, würzig und pikant. Im Mund dann kompakt, herb-würzige Textur, frisches Säurespiel, feines Holz, zeigt schönen Druck, obwohl nur 12,5% Alkohol, süße, frische Äpfel, Süßholz, helle Kirschen, Beeren, guter Abgang, fruchtig-pikanter Nachhall.

2015er Hallburger Schlossberg Riesling trocken 84
Weingut Graf von Schönborn - Schloss Hallburg | Franken
2015er Riesling Kabinett fruchtsüß 83
Weingut Graf von Schönborn - Schloss Hallburg | Rheingau

Kräuterige Pfirsichnase, Wiesenheu. Im Mund dann süßlich-pikante Frucht, frisches Säurespiel, Äpfel, Kandis, etwas Gerbstoff, ordentlicher bis guter Abgang.

2015er FIFTY:FIFTY Cuvée trocken 84
Weingut Graf von Schönborn - Schloss Hallburg | Franken

Duftig-fruchtige Nase, Maracuja, gelbe Pfirsiche, etwas Litschi, animierend und direkt. Im Mund dann ebenso, süffig und harmonisch gewirkt, leicht und feinsaftig, ordentlicher bis guter Abgang, pikanter, süffiger Nachhall. Schöner Sommerwein.

2015er FIFTY:FIFTY Cuvée rosé trocken 84
Weingut Graf von Schönborn - Schloss Hallburg | Franken

Duftig-fruchtige Nase, Maracuja, gelbe Pfirsiche, etwas Litschi, animierend und direkt. Im Mund dann ebenso, süffig und harmonisch gewirkt, leicht und feinsaftig, ordentlicher bis guter Abgang, pikanter, süffiger Nachhall. Schöner Sommerwein.

2015er Hallburger Riesling trocken 83
Weingut Graf von Schönborn - Schloss Hallburg | Franken

Weiche, feinwürzige Apfel-Birnenanse, pikante Kräuternoten. Im Mund dann schmelzige Kernobstfrucht, weiche, kräuterige Mineralik, animierend und süffig klar, mehlige Birnen, guter Abgang, unkomplizierter, kräuteriger Nachhall.

2015er Erbacher Riesling trocken 83
Weingut Graf von Schönborn - Schloss Hallburg | Rheingau
2015er Riesling trocken 83
Weingut Graf von Schönborn - Schloss Hallburg | Rheingau
2015er Hattenheimer Pfaffenberg Riesling Kabinett fruchtsüß
Weingut Graf von Schönborn - Schloss Hallburg | Rheingau
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2014er Riesling trocken 84
Weingut Graf von Schönborn - Schloss Hallburg | Franken

Weiche Pfirsichnase, etwas Hefe, Wiesenkräuter Kandis. Im Mund dann saftig-klare Würze, etwas Haselnüsse, wieder Pfirsiche, etwas Mango, Pfirsiche, pikantes Säurespiel; kompaktes Steinobst, guter Abgang, würzig-pikanter Nachhall.

2014er Hallburger Riesling trocken 82
Weingut Graf von Schönborn - Schloss Hallburg | Franken

Kompakte Nase, Steinobst, Süßholz. Im Mund dann frische Aprikosen-Apfelfrucht, dezente Würze, etwas Waldmeister, ordentlicher Abgang, ordentlicher Abgang, harmonisch-süffiger Typ.

2014er Riesling Spätlese Alte Reben Qba trocken
Weingut Graf von Schönborn - Schloss Hallburg | Franken
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2013er Hallburger Schlossberg Riesling 87
Weingut Graf von Schönborn - Schloss Hallburg | Franken

Kräuterige, herbe Würze, Steinobst, kompakter Mineralik. Im Mund dann dezent-süßliche Würze, kompakte Mineralik, Waldkräuter, frisches Säurespiel, schmelzig-kräuterige Noten, etwas Gerbstoff, guter bis sehr guter Abgang, kräuteriger Nachhall, leicht rustikale Noten.

2013er Hallburger Schlossberg Riesling trocken 86
Weingut Graf von Schönborn - Schloss Hallburg | Franken

Kompakte, mineralische Zitrus-Pfirsichnase, Wiesenkräuter. Im Mund dann saftig-würzige Frucht, pikantes Säurespiel, schmelzige Mineralik, Haselnüsse, Pfirsiche, Birnen, kräuteriger Nachhall, ordentlicher Abgang.

2013er Hallburger Riesling trocken 83
Weingut Graf von Schönborn - Schloss Hallburg | Franken

Birnen- und Pfirsichkompott in der Nase, gelbe Blüten, Hefe. Im Mund dann süßlich-würzige Furcht, Susinen, Pfirsiche, wieder Hefe, etwas Gerbstoff, schmelzige Noten, ordentlicher Abgang, leicht rustikaler Nachhall.

2013er Riesling trocken 83
Weingut Graf von Schönborn - Schloss Hallburg | Franken

Dezent-schmelzige Pfirsichnase, nicht ganz trocken anmutende. Im Mund dann Kernobst, frisches Säurespiel, etwas Hefe, etwas kompottige Würze, dezente Mineralik, harmonischer Typ, ordentlicher bis guter Abgang, würzig-animierender Nachhall. Schmeckt nicht unbedingt trocken.

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2012er Gaibacher *** Riesling 88
Weingut Graf von Schönborn - Schloss Hallburg | Franken

Schmelzig-vielschichtige Würze in der Nase, Kernobst, Kompott, Beeren, Waldkräuter, kompakte Mineralik. Im Mund dann dicht und schmelzig gewirkt, klare, kompakte Mineralik, intensives Fruchtextrakt, Pfirsiche, Äpfel, wieder helle Beeren, sehr guter Abgang, langer, würzig-runder Nachhall. Sehr gut gemacht.

2012er Hallburger Schlossberg Riesling Erste Lage trocken 86
Weingut Graf von Schönborn - Schloss Hallburg | Franken

Kräuterige Steinobstnase, herbe Kräuternoten, recht mineralisch gewirkt. Im Mund dann saftig-animierendes Säurespiel, Süßholz, Kernobst, Wiesenkräuter, kompakte Mineralik, guter Abgang, kräuteriger Nachhall.

2012er Hallburger Riesling trocken 84
Weingut Graf von Schönborn - Schloss Hallburg | Franken

Duftig-saftige Pfirsichnase, Äpfel, recht animierend. Im Mund dann kompakte, zarte Mineralik, pikante Pfirsich-Apfelfrucht, ordentlicher bis guter Abgang, sehr süffiger Typ. Schraubverschluss.

2012er Riesling trocken 82
Weingut Graf von Schönborn - Schloss Hallburg | Franken

Duftig-schmelzige Kernobstnase, etwas Hefe, Reneklode. Im Mund dann zartsaftige, recht pikante, kräuterige Würze, nussige Noten, ordentlicher Abgang. Schraubverschluss.

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2011er Gaibacher Riesling *** 85
Weingut Graf von Schönborn - Schloss Hallburg | Franken

Recht klare, kräuterige Pfirsichfrucht in der Nase, gelbe Blüten. Sehr kompakte, schmelzige Mineralik, Kernobst, Äpfel, Apfelhaut, Wiesenkräuter, recht konsequenter, trockener Stil. Guter Abgang, kompakt-mineralischer Nachhall.

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2005er Hallburger Schlossberg Riesling Spätlese trocken
Weingut Graf von Schönborn - Schloss Hallburg | Franken
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!