Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Weine

2006er Kaseler Nies`chen Riesling Auslese

Erzeuger: Weingut Karlsmühle
Region: Mosel (Saar, Ruwer)
Kategorie: Weißwein / Riesling
Alkoholgehalt: 7,5 %Vol.
Säuregehalt: 9
Restzucker: 110,6 g
User Bewertung: 90 Punkte
Riesling.de: 90 Punkte
Preis: 20,50 €
90
Punkte

Logo: Riesling.de Bewertung

Dichtes, würzig-animierendes Spiel in der Nase, kandierte Früchte, feine Karamellnoten, Sultaninen. Im Mund dann dicht und fest, dahinter filigrane, recht elegante Mineralik, feines Karamell, kandiert Orangen, Äpfel, sehr guter Abgang, langer, eleganter, animierender Nachhall. Wunderbar animierende Auslese mit feiner Reife. Nicht zu süß!
jk/riesling.de // 27.02.2018 // 0,75 l // Naturkorken // 90 Punkte //
Weingut

Weingut Karlsmühle

Peter Geiben bewirtschaftet mittlerweile 14,5 Hektar Rebfläche im Ruwertal. Dazu zählen Parzellen in den Spitzenlagen Kaseler Nies`chen und und dem Kehrnagel. Die Lorenzhöfer Felslay sowie das Mäuerchen sind in Alleinbesitz. Geiben setzt beim Weinausbau auf Spontanvergärung. In bleibender Erinnerung bleibt wohl jedem Besucher neben dem Charakterkopf Peter Geiben selbst und seinen Weinen, bestimmt auch der legendäre Coca-Cola Kühlschrank im Probierkeller, in dem die Probeflaschen lagern.

Lage

Kaseler Nies`chen

kaseler-nies'chen2-mu web

Das Kaseler Nies'chen im Ruwertal ist ein Südhang mit einer Steigung von 60%.
© Weingut Reichsgraf zu Kesselstatt

Kaseler Nies‘chen genannt, herrscht hier ein sehr warmes Mikroklima vor. Der Hangfuß hat ein hohes Wasserhaltevermögen, bedingt durch einen sehr hohen Feinerdeanteil. Im oberen Teil der Lage ist es deutlich steiniger, somit wird Wasser dort weniger gut gespeichert.

Bleibt der obere Abschnitt dem Wind ausgesetzt, so ist der Untere windgeschützt. Geprägt sind die eleganten Weine durch eine kühlwürzige ausdrucksstarke Mineralität. Der Ort Kasel schmiegt sich eng an das Kaseler Nies'chen Lage an. Von hier erblickt man die Ruwer und den gegenüberliegenden bewaldeten Bergrücken. Der Name kommt aller Wahrscheinlichkeit nach von der Verniedlichungsform des Namens Agnes und soll im 13. Jahrhundert entstanden sein.

Blauschiefer | Süd bis Südwest | 15-70% | 170-240m ü.NN

VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.