Home Weine

2003er Ockfener Bockstein Riesling Spätlese feinherb

Erzeuger: Weingut St. Urbans-Hof
Region: Mosel (Saar, Ruwer)
Kategorie: Weißwein / Riesling
Alkoholgehalt: 12 %Vol.
Gault Millau: 91 Punkte
User Bewertung: 91 Punkte
Riesling.de: 91 Punkte
91
Punkte

Logo: Riesling.de Bewertung

Fein gereifte Schiefernase, helle Pfirsiche, kräuteriger Schmelz, Kandis, Rapsblüten, gekochte Beeren, sehr elegant und zeitlos. Im Mund dann süßes, gereiftes, mineralische Extrakt, intensive Würze, Waldkräuter, Kandis, etwas Malz, gedörrte Pfirsiche, Feigen, Weinraute, Kandis. Sehr guter Abgang, etwas Salz, süßer, mineralischer Nachhall. Zeitlos!

jk/riesling.de // 22.05.2016 // 91 Punkte //

Wurde vom Gault Milleau zu Recht zum besten feinherben Riesling des Jahrgangs gekürt. Schon in der Nase intensive, mineralische Frucht mit konzentrierten Aromen von weißem Pfirsich, Stachelbeere, Johannisbeere und Kräutern. Am Gaumen äußerst gradlinig und zugleich vielschichtig, saftig mit intensiven, mineralischem Schmelz und perfekt balanciert pikant-animierender Säure. Sehr große Tiefe intensive Würze, faszinierende Komplexität, ungeheuer fassettenreich. Im Abgang extrem lang mit würzig-salzigem Nachhall und auch hier vielschichtigen Fruchtaromen. Unbedingt noch liegen lassen. Wird sich noch weiter entwickeln. Großer Riesling!

riesling.de // 02.02.2005 // 92 Punkte //

Weingut

Weingut St. Urbans-Hof

Das Foto zeigt Nikolaus Peter Weis, Inhaber des Weinguts St. Urbans-Hof.


© Weingut St. Urbans-Hof

Der St. Urbans-Hof wurde 1947 auf einer Anhöhe bei Leiwen erbaut. In dritter Generation wird das Weingut von Nik Weis geführt. Mittlerweile werden 32 Hektar Weinberg bewirtschaftet. Zu den Besten gehören an der Mosel der Leiwener Laurentiuslay und das Piesporter Goldtröpfchen. An der Saar werden Parzellen aus den Ockfener Bockstein und im Wiltinger Schlangengraben bewirtschaftet. Trotz der Größe werden die Lagenunterschiede in den Weinen fein herausgearbeitet. Zum Weingut gehört das Landhaus St. Urban mit der Spitzenküche von Harald Rüssel. 

Lage

Ockfener Bockstein

Das Foto zeigt die Weinbergslage Ockfener Bockstein in der Region Saar.

Ockfener Bockstein: Der Boden besteht zum größten Teil aus harter, verwitterter, geröllartiger Grauwacke. Sie gibt den Weinen, die hier wachsen, Mineralität.
© Weingut St. Urbans-Hof

Wie ein Amphitheater öffnet sich der silbriggraue Schieferhang des Ockfener Bockstein, einer der klassischen Lagen der Saar.

Entsprechend typisch präsentiert sich der Wein mit der unverwechselbaren Frucht des Rieslings. Feinwürzig, charaktervoll, subtil. (Größe: 52,9 ha | Exposition: Westlicher Teil des Weinbergs Süd, zentrale und östliche Parzellen Süd-west. Östlicher Rand Süd | Steilheit: 35-60 % | Boden: Grauwacke und Grauschiefer; Quarzitischer Sandstein, Milchquarz, skelettreich, grusig, steinig, stellenweise gelbliche Feinerde.

VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

Lageninformation mit freundlicher Unterstützung von www.weinlagen-info.de

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!