Home Weingut

Weingut Dr. Crusius

Mit 65% der gesamten Fläche dominiert Riesling den Weinanbau des promovierten Önologen Dr. Peter Crusius. Die Spitzenlagen Traiser Bastei, Schloßböckelheimer Felsenberg, Norheimer Kirschheck, Niederhäuser Felsensteyer sind exklusiv dem Riesling vorbehalten. Fotos: Weingut Dr. Crusius

  • Schloßböckelheimer Kupfergrube

    Die Abbildung zeigt einen Ausschnitt des Ortes Schlossböckelheim mit seinen Lagen. Aus der historischen Nahe-Weinbau-Karte für den Regierungsbezirk Koblenz aus dem Jahre 1901.

    Die Kupfergrube ist nach Süden ausgerichtet und eine der exponierten Lagen an der Nahe. Spektakulär am Fuß der vulkanischen Felswand gelegen, ist sie mit einem phantastischen Mikroklima ausgestattet.

    Der Name geht auf eine alte Kupferschürfung zurück, auf der später der Weinberg entstanden ist. Der äußerst mineralreiche vulkanische Verwitterungsboden, der kaum lehmige Bestandteile enthält, bringt hier regelmäßig Weine, die wegen ihrer besonderen Aromatik herausragen.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Niederhäuser Felsensteyer

    Die Abbildung zeigt einen Ausschnitt des Ortes Niederhausen mit seinen Lagen. Aus der historischen Nahe-Weinbau-Karte für den Regierungsbezirk Koblenz aus dem Jahre 1901.

    Steiler Südhang mit lehmigem Boden und Anteilen von Tholeyer Schiefer, sehr tiefgründig. Bringt oft würzige Weine hervor.

    Zur Lage
  • Traiser Rotenfels

    Die Abbildung zeigt einen Ausschnitt des Ortes Traisen mit seinen Lagen. Aus der historischen Nahe-Weinbau-Karte für den Regierungsbezirk Koblenz aus dem Jahre 1901.

    Das beeindruckende Rotenfelsmassiv steht beim Namen dieser Lage Pate. Die Rebflächen sind hier als steiler Südhang ausgeprägt und von einem leicht erwärmbaren und schwach lehmigen Porphyrverwitterungsboden dominiert.

    Foto: Weingut Dr. Crusius

    Zur Lage
  • Norheimer Kirschheck

    Die Abbildung zeigt einen Ausschnitt des Ortes Norheim mit seinen Lagen. Aus der historischen Nahe-Weinbau-Karte für den Regierungsbezirk Koblenz aus dem Jahre 1901.

    Steile Südlage geprägt vom Tholeyer Schiefer, die oft sehr stahlige, fruchtig-mineralische Weine hervorbringt.

    Zur Lage
  • Schloßböckelheimer Felsenberg

    Die Abbildung zeigt einen Ausschnitt des Ortes Schlossböckelheim mit seinen Lagen. Aus der historischen Nahe-Weinbau-Karte für den Regierungsbezirk Koblenz aus dem Jahre 1901.

    Die Weinberge des Schloßböckelheimer Felsenberges liegen im Tal der Nahe, das sich hier auf ca. 125 m Höhe über NN von Ost nach West bewegt. Die Reben stehen auf einem, mit einer Neigung von 45-55 %, sehr steilen Südhang, der sich vom Fluß zu den Felsen hinzieht.

    Der Weinbergshang ist die Geröllhalde der darüberliegenden Felsen, daraus erklärt sich auch sein Name. Das Gestein vulkanischen Ursprungs wird als Ryolith bezeichnet. Der Boden besteht aus steinig-grusigen Lehmen und ist durch die braungraue Farbe leicht erwärmbar. Er besitzt beste Wasserführung. Die extreme Hanglage und die optimale Ausrichtung nach Süden sind weitere Gründe für einen frühen Vegetations-beginn und damit eine lange Reifephase.

    Zur Lage
  • Traiser Bastei

    Die Abbildung zeigt einen Ausschnitt des Ortes Traisen mit seinen Lagen. Aus der historischen Nahe-Weinbau-Karte für den Regierungsbezirk Koblenz aus dem Jahre 1901.
    1870 wurde die Lage Bastei in Traisen angelegt. Unmittelbar an der höchsten Steilwand nördlich der Alpen, dem Rotenfelsmassiv, befindet sich die Lage Traisen Bastei.

    Wie ein schmaler aber sehr langer Gürtel aus reinem Porphyr schmiegt sie sich zwischen Felswand, Straße und dem Fluß „ Nahe“ in die Landschaft. Perfekter Windschutz gepaart mit extremer Sonneneinstrahlung sind die prägenden Eigenschaften der Lage. Im Weinberg stehend sieht man östlich in der Ferne die Ebernburg und im Süden die Nahe.

    Vulkanverwitterungsgestein | Süd | 40-60% | 120-140m ü.NN

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Norheimer in der Kirschheck

    Gewannenlage des Norheimer Kirschheck Zur Lage
Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung 2015

Jahrgangsbeschreibung 2012

Jahrgangsbeschreibung 2011

Jahrgangsbeschreibung 2010

Jahrgangsbeschreibung 2009

Jahrgangsbeschreibung 2008

Jahrgangsbeschreibung 2007

2007 weist der Trend weiter nach oben. Insbesondere die edelsüßen Rieslinge begeistern, allen voran die Versteigerungsbeerenauslese, die zu den Besten in Deutschland zählt. Setzt sich diese Entwicklung beim 2008er fort, ist eine weitere Aufwertung drin. Aktuell ist die Weingutsbewertung mit RRRR (nationale Spitze) souverän bestätigt.

Jahrgangsbeschreibung 2006

Während die 2005er Rieslinge leider nicht angestellt worden waren, bestätigt die nun verkostete 2006er Kollektion knapp diesen Status. Insbesondere die edelsüßen Rieslinge sind mit ihrer extraktreichen, dichten Art von herausragender Güte. Die Weingutsbewertung ist mit RRRR (nationale Spitze) voll bestätigt.

Jahrgangsbeschreibung 2005

Jahrgangsbeschreibung 2004

Nach einem sehr guten 2003er Jahrgang konnten wir das Weingut Dr. Crusius mit der homogenen 2004er Kollektion auf RRRR (nationale Spitze) hoch stufen.

Jahrgangsbeschreibung 2003

Nach einem sehr guten 2003er Jahrgang präsentiert sich das Weingut Dr. Crusius erstmals bei Riesling.de. An der Spitze steht eine fulminante Trockenbeerenlese aus dem Traiser Rotenfels, die zu den besten der Region zählt. Die Weingutsbewertung heben wir so gerne auf RRR+ (sehr gut).

Jahrgangsbeschreibung 2002

Jahrgangsbeschreibung 2001

Jahrgangsbeschreibung 2000

Jahrgangsbeschreibung 1999

Jahrgangsbeschreibung 1998

Jahrgangsbeschreibung 1993

Jahrgangsbeschreibung 1992

Punkte
2012er Traiser Bastei Riesling Grosses Gewächs
Weingut Dr. Crusius | Nahe
2012er Schloßböckelheimer Felsenberg Riesling Grosses Gewächs
Weingut Dr. Crusius | Nahe
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2010er Vom Fels Riesling trocken 85
Weingut Dr. Crusius | Nahe
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2008er Traiser Rotenfels Riesling Kabinett trocken 83
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Pikante, mineralische Würze in der Nase, Kräuter, gelber Pfirsich. Im Mund süß mit weicher, mineralisch-fruchtiger Textur, guter Abgang, herbsüßer Nachhall.

2008er Traiser Rotenfels Riesling Eiswein Hc A P 33
Weingut Dr. Crusius | Nahe
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2007er Schloßböckelheimer Felsenberg Riesling Beerenauslese CX Goldkapsel Versteigerungswein 95
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Betörend-dichte Botrytisnase, vielschichtig verwoben, sehr elegantes Säurespiel, Beeren, gedörrte Aprikose, Feigen, Sternfrucht, feines Karamell. Im Mund weich und zart, filigranes, sehr elegantes Säurespiel, gedörrte Aprikosen, etwas Pflaume, leicht barocker Typ, irgendwie an Blattgold erinnernd, sehr guter Abgang, endloser Nachhall. Groß!

2007er Schloßböckelheimer Felsenberg Riesling Auslese Goldkapsel 94
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Üppige, schmelzig-pikante Mineralik in der Nase, brillant und strahlend, kandierte Pfirsiche. Im Mund dann konzentriertes, kompaktes Spiel, dabei sehr elegant und vielschichtig, absolut klares, fast funkelndes Fruchtspiel, sich entwickelndes Säurespiel, sehr guter Abgang, endloser mineralisch-fruchtiger Nachhall. Großartig!

2007er Trais Riesling Eiswein CR Versteigerungswein 93
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Jugendliche, von Botrytis geprägte Nase, präsentes, fast drängendes Spiel. Im Mund erst dicht und pikant, dann filigraner werdend, dichte, fast sirupartige Frucht, sehr extraktreich, feines Karamell, sehr guter Abgang, langer Nachhall. Noch sehr unentwickelt, liegen lassen.

2007er Schloßböckelheimer Felsenberg Riesling Spätlese Goldkapsel 91
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Sehr klare, elegante Nase, konzentriertes Aprikosenmark, Akazienhonig, Sommerblüten. Im Mund glasklar mit feinem, sehr elegantem Süß-Säure-Spiel, kandierter Aprikose, Zitrus, feine Honignoten, sehr guter Abgang, langer, animierend-süßer Nachhall.

2007er Traiser Rotenfels Riesling Spätlese XIII trocken 90
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Pikante, elegant-schmelzige Mineralik in der Nase, sehr vielschichtige Steinobstfrucht, Kandis, dabei sehr klar gewirkt. Im Mund ebenso, kompakte, sehr geradlinige Mineralik, dann zartblättrige Frucht, immer mehr Druck entwickelnd, etwas Grapefruit, kandierte Blüten, sehr guter Abgang, mineralischer, feinwürziger Nachhall.

2007er Traiser Rotenfels Riesling Auslese 90
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Dezente, dann immer präsenter werdende Apfel-Pfirsichnase. Im Mund mineralisch-saftig, stoffig, schöne Apfel-Pfirsich-Frucht mit durchaus elegantem Säurespiel, guter Abgang.

2007er Niederhäuser Felsensteyer Riesling Grosses Gewächs 89
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Schmelzig-duftige Nase, rotes Steinobst, Waldkräuter. Im Mund würzig und voll, dezenter Restsüße, dann herbwürzige Mineralik, guter Abgang, langer Nachhall. Gastronomischer, sehr harmonischer Stil.

2007er TOP OF THE ROCK Riesling trocken 85
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Würzige Mineralik in der Nase, Kernobst, Zitrus. Im Mund dann nicht ganz trockener Stil, filigrane Kernobstfrucht mit ebensolchem Säurespiel, etwas Zitrus, Wiesenkräuter, guter Abgang.

2007er Schloßböckelheimer Kupfergrube Riesling Kabinett XVII 85
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Feinmineralische Steinobstnoten in der Nase, Zitrus, schöne Dichte. Im Mund filigrane Mineralik, Steinobst, Zitrus, Wiesenkräuter, immer stoffiger werdend, filigranes Säurespiel, guter Abgang, frische, direkte Art.

2007er Trais Riesling trocken 82
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Schmelzige Nase mit zartsüßer Würze, gelber Pfirsich. Im Mund frische rotwürzige Mineralik, schmelzig-frisch, dabei nicht ganz trockener Stil, ordentlicher Abgang, etwas Alkohol im Nachhall. Sehr süffig.

2007er Trais Riesling Kabinett trocken
Weingut Dr. Crusius | Nahe
2007er Norheimer Kirschheck Riesling Spätlese lieblich
Weingut Dr. Crusius | Nahe
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2006er Schloßböckelheimer Felsenberg Riesling Beerenauslese 94
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Klare, duftige Steinobstnase, gelber Pfirsich, Kandis, Honig, sehr konzentriert und vielschichtig, auch wenn noch seiner Jugendlichkeit verfangen. Im Mund dann cremige Textur, zarter Schmelz, dann wieder klare Steinobstfrucht, Zitrus, animierend-saftiges Spiel, viel Extrakt, sehr guter Abgang, langer Nachhall, großes Potenzial.

2006er Norheimer Kirschheck Riesling Beerenauslese 94
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Sehr klare, üppige Nase, brillantes Fruchtspiel, Marille, feines Karamell, dezente Sahnige Noten, dabei recht pikantes Säurespiel. Im Mund cremige Textur, dann konzentriert, süße Frucht, kandiertes Steinobst, Kräuter, sehr klar, dabei kompakt und jung, sehr guter Abgang, hat viel Zukunft.

2006er Schloßböckelheimer Felsenberg Riesling Auslese Goldkapsel 93
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Sehr konzertierte Frucht in der Nase, gekochtes Steinobst, Blüten, etwas Ananas, sehrelegant. Im Mund saftig und dicht, dabei äußerst animierendes Spiel, elegante Steinobstfrucht, dann immer tiefer werdende Würze, Aprikose, Ananas, recht stoffige Mineralik, sehr guter Abgang, langer würzig-süßer Nachhall, hat viel Potenzial. Großartig!

2006er Schloßböckelheimer Felsenberg Riesling Auslese 91
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Duftig-bärige Nase, Steinobst, etwas Ananas, Äpfel, Blüten, sehr vielschichtig. Im Mund dann süße, animierende Art, Aprikose, Zitrus, Kandis, pikantes Säurespiel, sehr guter Abgang: braucht noch Zeit.

2006er Niederhäuser Felsensteyer Riesling Auslese 91
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Sehr klare, dabei noch junge und unentwickelte Pfirsichnase, pikantes Säurespiel, das auch im Mund schmeckbar ist, kandierter, gelber Pfirsich im Mund, dann Kräuter, recht stoffig ohne an Eleganz zu verlieren sehr guter Abgang. Sollte noch reifen.

2006er Norheimer Kirschheck Riesling Auslese 90
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Kompakte, stoffige Nase, herbfruchtig und recht tief, gelber Pfirsich, Ananas. Im Mund dann ebenfalls noch recht verschlossen, wieder herbfruchtig mit präsenter, filigraner Säure, die von der Süße eingefangen wird, Kernobst, Kandis, sehr klar und mineralisch gewirkt, herbsüßer Abgang, gut, braucht aber noch viel Zeit. Potenzial: 92 Punkte.

2006er Traiser Rotenfels Riesling Spätlese trocken 85
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Schmelzige Kernobstnase, recht stoffige Mineralik. Im Mund kräftige würzige Mineralik, viel Zitrus, Äpfel, präsentes Säurespiel, etwas Gerbstoff, ordentlicher Abgang.

2006er Trais Riesling trocken 82
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Präsente, würzig-herb Nase, nicht ganz trocken. Im Mund rotwürzige, herber, recht kräftige Kräuternoten, schmelzig, ordentlicher Abgang, unkomplizierter, gastronomischer Stil.

2006er Traiser Rotenfels Riesling Kabinett lieblich
Weingut Dr. Crusius | Nahe
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2004er Trais Riesling Eiswein 93
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Herbwürzig und botrytisgeprägt in der Nase, Mango, Pfirsich, Kandis, Tabak, getrocknete Aprikosen, sehr verschlossen. Im Mund extrem intensive Mineralik, sehr verschlossen, kristallklare, pikantes Säurespiel, extrem langer Abgang, dichte, pikante Säure, viel zu jung, sehr gutes Potenzial, ewig langer Abgang, äußerst mineralischer Nachhall, nicht fett, nicht zu süß. Trinken von 2010 bis 2030.

2004er Traiser Rotenfels Riesling Auslese Versteigerungswein 92
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Vielschichtige und komplexe Nase, feine Kräuternoten, zart kandierte Frucht (Aprikosen, Pfirsich). Im Mund saftig und dicht, sehr klare Textur mit brilliantem Säurespiel, Zitrus, wieder feine Kräuterwürze, durchdringende Mineralik. Sehr guter Abgang, animierender Nachhall

2004er Traiser Bastei Riesling Spätlese Versteigerungswein 91
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Feinmineralische Pfirsichnase mit dezent-würzige Kräuternoten. Im Mund saftig, bestens balanciertes Süß-Säure-Spiel, Aprikose, Pfirsich, Mirabelle, etwas Zitrus, vielschichtige, aber zarte Mineralik. Feinfruchtiger Nachhall im ansonsten sehr guten Abgang.

2004er Traiser Rotenfels Riesling Grosses Gewächs 90
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Würzige, schmelzig-reife, rotfruchtige Nase, Kandis, entwickelte, zart geschichtete Mineralik, leichte Honignoten, Blüten. Im Mund dann herb, salzig, süßes Extrakt, extrem intensive, gereifte, wuchtige, Mineralik, Extrakt von roten Früchte, fordernd und fast etwas anstrengend, sehr guter Abgang, langer, mineralischer-tiefgründiger Nachhall. Braucht kraftvolles Essen, als Begleiter.

2004er Traiser Bastei Riesling Spätlese trocken 88
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Fein-duftige Nase, Pfirsich, dezente Mineralik. Im Mund stoffig und dicht mit kräftiger Statur, vielschichtige Steinobstfrucht, etwas helle Beeren, sehr guter Abgang, herbfruchtiger Nachhall.

2004er Niederhäuser Felsensteyer Riesling Spätlese 88
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Eindringliche Nase, würzig, roter Weinbergspfirsich, Ananas, etwas Cassis, sehr jung. Prickelnd frisch im Mund, Pink Grapefruit, würziger, salziger Schmelz, sehr stoffig, noch verschlossen, intensive Würze, sehr guter lang anhaltender Abgang. Muß noch liegen bleiben. Jetzt noch schwierig zu trinken.

2004er Traiser Rotenfels Riesling Spätlese trocken 88
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Eindringliche, zupackende Nase, Zitrus, weiße Melone, vielschichtig-verspielt, feine mineralische Würze. Hefig-frisch mit pikant-würzig Schmelz, feine Kräuternoten, etwas Cassis, sehr guter Abgang, hefig-würzig im Nachhall. Sollte noch reifen.

2004er Traiser Rotenfels Riesling Kabinett 87
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Feinwürziger Schmelz, roter Pfirsich, recht elegant. Saftig-stoffig, animierend-wüziger Schmelz, rote Beeren, druckvoll, feine, würzige Mineralik, sehr gut gemacht, gute Balance, sehr guter Abgang, schöner typvoller Kabinett. Sieben Jahre reifen lassen und dann perfekt zum Essen.

2004er Schloßböckelheimer Felsenberg Riesling Kabinett trocken 85
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Sehr frisch, Birne, gekochte, mehlige Äpfel, dezente Gerbstoffe. Dichte Kohlensäure, wieder Äpfel, prickelnd und spritzig, konsumig gemacht, ordentlicher Abgang.

2004er Traiser Rotenfels Riesling Kabinett trocken 85
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Mineralisch-feinwürzige Nase, Kräuter, rote Pfirsiche. Pikante, aber feingliedrige Säure im Mund, dichte Mineralik, fast stoffig, etwas Grapefruit, sehr nachhaltig, guter Abgang mit feinwürzigem Nachhall.

2004er Dr. Crusius Riesling 83
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Dezente Zitrusnase. Im Mund kräftig-rustikal, Zitrus, Steinobst, pikante Säure, ansonsten gute Balance, ordentlicher Abgang, sehr süffig.

2004er Trais Riesling trocken 83
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Präsente, mineralisch-würzige Zitrusnase. Saftig-prickelnd im Mund, klar gegliedert, pikante Würze, Apfelmodern gemacht, guter Abgang, würziger Nachhall. Guter Gastronomiewein. Jetzt schön zu trinken.

2004er Traiser Rotenfels Riesling Auslese Goldkapsel
Weingut Dr. Crusius | Nahe
2004er Traiser Rotenfels Riesling Auslese
Weingut Dr. Crusius | Nahe
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2003er Traiser Rotenfels Riesling Trockenbeerenauslese 95
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Eigentlich ohne Worte: komplex, unendlich tief, feinste karamellisierte Frucht, edle Honignoten, betörend, vibrierend und dabei schweißtreibend jung, perfektes, sich gegenseitig stimulierendes Wechselspiel von konzentrierter Süße, explodierender Frucht (mit viel, viel Luft) packender Mineralik, feinster Kräuterwürze, edlem Karamell und feinstem sahnigem Schmelz, unendlich im Nachhall, vielschichtig, und viel zu jung liegen lassen. Trinken ab 2020 oder vererben ...

2003er Traiser Rotenfels Riesling Auslese Goldkapsel 94
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Äußerst komplexe, durchdringende Nase, absolut reintönig, Aprikosen, Pfirsiche, Kandis, feine Mineralik im Hintergrund. Am Gaumen äußerst präsent und klar, wieder Steinobst, feiner, zart-dichter Schmelz etwas Kräuter und Zitrus, sehr mineralisch, perfekt Balance, brillante Struktur, extrem langer Abgang mit animierend-saftig-süßem Nachhall. Trinken von 2010 bis 2040

2003er Norheimer Kirschheck Riesling Grosses Gewächs 92
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Sehr reintönige, brillante Nase, duftig, sehr mineralisch, etwas Marille, Zitrus, Kräuter. Im Mund straffes Profil, wieder blitzsauber, sehr mineralisch mit perfekt balancierter Säure, schöne Tiefe, sehr langer Abgang feinwürziger, noch etwas verdeckter Nachhall.

2003er Norheimer Kirschheck Riesling Beerenauslese 92
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Tief und dicht in der Nase, brillante Frucht (Marille, Pfirsich, feines Karamell). Auch im Mund brillant, äußerst konzentriert, mit enormer Komplexität, mit immer mehr Luft (nach Tagen) immer betörender werdend. Perfektes Süß-Säure-Spiel (169 g Restsüße bei 9,8 Säure), absolut reintönig, extrem langer Abgang, mit süßer Kandisfrucht im Nachhall. Potenzial: 94+ Punkte.

2003er Traiser Rotenfels Riesling Spätlese Goldkapsel 92
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Tiefgründige, vibrierende Aromatik in der Nase, feingliedrig und dennoch bebend, Aprikose, Zitrus, Ananas, Blüten und dicht verwobene Mineralik. Im Mund rassiges Säurespiel, extrem dichte, mineralische Textur, blitzsauber und brillant, Zitrus, Grapefruit, etwas Steinobst, die dichte Süße wird zurzeit komplett von der hochfeinen Säure gepuffert, extrem langer Abgang, komplex und vielschichtig im Nachhall. Eine der besten Spätlesen des Jahres!! Am besten noch liegen lassen. Großes Potenzial.

2003er Traiser Rotenfels Riesling Auslese 92
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Äußerst komplexe, durchdringende Nase, Aprikosen, Pfirsiche, Kandis. Am Gaumen äußerst präsent und klar, wieder Steinobst, etwas Kräuter und Zitrus, sehr mineralisch, perfekt Balance, brillante Struktur, extrem langer Abgang mit animierend-saftigem Nachhall. Trinken von 2010 bis 2035.

2003er Trais Riesling Spätlese 91
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Präsente Fruchtnase mit tiefgründigen, mineralischen Noten. Sehr süß und saftig im Mund, betörendes Süße-Säure-Spiel, Aprikose, Mirabelle, feine Kräutermineralik, sehr tief und nachhaltig. Sehr gut gemachte Spätlese.

2003er Niederhäuser Felsensteyer Riesling Spätlese 90
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Elegant-würzige Nase, glockenklarer Pfirsichduft, etwas Zitrus. Im Mund brillant und schillernd, saftig mit kompakter Mineralik und dennoch zart und filigran, Pfirsich, Ananas, sehr harmonisch, perfekt balanciert, sehr guter Abgang mit zartgliedrigem pikant-süßem Nachhall.

2003er Schloßböckelheimer Felsenberg Riesling Auslese 90
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Tiefe, vibrierende Nase, Äpfel, Pfirsich, etwas Ananas. Im Mund präsente, saftige, Aprikosen-Ananas-Pfirsich-Frucht, sehr elegant, perfektes Süß-Säure-Spiel mit kompakter, mineralischer Würze. Sehr gute Länge, ausgesprochen langer Nachhall. Auf jeden Fall noch liegen lassen. Potenzial: 92 Punkte.

2003er Traiser Rotenfels Riesling Spätlese trocken 88
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Äußerst mineralische Nase, sehr würzig, etwas Äpfel, Steinobst. Stoffig im Mund, sehr kräftig-würzig, wieder Äpfel und Steinobst, Kräuter, sehr gute Komplexität. Sehr langer Abgang, kräftig-würziger Nachhall.

2003er Traiser Rotenfels Riesling Kabinett trocken 86
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Mineralisch-würzige Nase, Kräuter, rote Weinbergspfirsiche. Pikante, aber feingliedrige Säure im Mund, dichte Mineralik, fast stoffig, etwas Grapefruit, sehr nachhaltig, schöne Tiefe, guter Abgang mit würzigem Nachhall.

2003er Trais Frühburgunder trocken 82
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Dezent würzig-holzige Nase, weich, etwas Brombeere, schwarze Johannisbeere, herbe Noten. Am Gaumen würzig-weich, gute Balance, aber auch eher verhaltene Aromatik, wieder Brombeere, Holz, Cassis. Ordentlicher Abgang, schöne Würze im Nachhall.

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2002er Norheimer Kirschheck Riesling Spätlese 91
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Dichte feinfruchtige Nase, sehr konzentriert, komplexe Frucht. Gradlinig-dichter Körper, saftig, perfekte Süß-Säure-Balance, feine Kräuterwürze, konzentrierte Fruchtnoten (Pfirsich-Aprikose), Granatapfel, sehr langer, anhaltender Abgang, ein Prachtexemplar von Spätlese! Potential 91 +

2002er Traiser Rotenfels Riesling Eiswein 92
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Eindringlich konzentrierte, kräuterwürzige Nase mit vielschichtiger Frucht, dennoch unterentwickelt. Komplexer, vielschichtiger Körper, konzentrierte exotische Frucht, eindrucksvolle, präsente und sehr reife Säure, äußerst dicht, cremig-ölige Textur. Sehr, sehr langer Nachhall mit angenehmer, feinnerviger Säure, äußerst nachhaltig. Vorbildlicher Eiswein, der sich konsequent von Nase bis Abgang präsentiert. Großes Potential: 93+

2002er Trais Riesling Auslese Goldkapsel 90
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Konzentrierte, fast vibrierende Nase mit sehr reifen Pfirsichnoten, Kompott – im positiven Sinne – persipane, dezent wahrnehmbare Botrytis, dichter, schmalziger Körper, perfekt ausbalancierte Säure, animierende, exotische Frucht, cremige Konsistenz, feine, tiefgründige Würze, langer, immer längerwerdender komplexer Abgang, braucht viel Luft, tolles Potential: 91 +

2002er Schloßböckelheimer Felsenberg Riesling Auslese 91
Weingut Dr. Crusius | Nahe
2002er Schloßböckelheimer Felsenberg Riesling Auslese Goldkapsel 92
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Dichte, reintönige Nase mit sehr reifen Aromen von Aprikose, Pfirsich, barocke Fülle und dennoch gradlinig, braucht Luft. Am Gaumen hochfeine Struktur, komplexes Süß-Säure-Spiel, feine Mineralik, spannungsvoll eingebundene Frucht, sehr langer Abgang, fast endloser, eindrucksvoller Nachhall.

2002er Niederhäuser Felsensteyer Riesling Spätlese 87
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Animierende-reife Kernobstnase, Pfirsiche, helle Kirschen, etwas Kompott, Blüten. Im Mund dann zart-süßer, feingliedriger Schmelz, Kandis, dezente Honignoten, Rapsblüten, angedörrte Aprikosen und Birnen, sehr zart und filigran, etwas Zimt, feine Karamellnoten, schön gereift, guter Abgang, zartgliedrig-feiner Nachhall.

2002er Schloßböckelheimer Felsenberg Riesling Spätlese trocken 86
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Sehr reife, dichte Nase, Zitrus, Ananas, etwas Melone, feine Würzaromen, schön eingebundene Säure, dezente Mineralik, schöner runder Nachhall.

2002er Schloßböckelheimer Felsenberg Riesling Spätlese halbtrocken 88
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Fein gereifte, mineralische Würze, Zitrus, Kandis, gedörrte Aprikosen, Blüten, Raps, feines, sehr animierendes Säurespiel. Im Mund dann immer noch frisches Säurespiel mit schönem, fein gereiftem zart-mineralischem Fundament, viel Zitruswürze, Wiesenblüten, feiner Schmelz, sehr guter Abgang, langer, mineralisch-würziger Nachhall. Wunderbar gereift, ohne dass man die 10 Jahre anmerkt.

2002er Traiser Rotenfels Riesling Kabinett 86
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Kräuterig, würzige Nase mit dezentem Pfirsichduft. Saftiger Körper mit mineralischen Kräuternoten, feine, guteingebundene Säure. Schöner, kräuterwürziger Abgang.

2002er Traiser Rotenfels Riesling Spätlese 90
Weingut Dr. Crusius | Nahe
2002er Traiser Bastei Riesling Spätlese trocken 88
Weingut Dr. Crusius | Nahe
2002er Traiser Rotenfels Riesling Kabinett trocken 83
Weingut Dr. Crusius | Nahe
2002er Trais Riesling trocken
Weingut Dr. Crusius | Nahe
2002er Traiser Bastei Riesling Auslese 90
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Eindrucksvolle Nase mit Noten von kandierten Zitrusfrüchten, würziger Mineralität, erst verhalten mit viel Luft immer komplexer und offener werdend. Sehr komplexer, dichter Körper, konzentrierte Aprikosenfrucht, exotische Früchte, tiefgründig, perfektes Süß-Säure-Spiel, faszinierende Würze, wunderbares Wechselspiel von Stoffigkeit und Eleganz. Sehr langer, angenehm runder Nachhall, mit süßer, lebhafter Würze. Potential 91 +

2002er Schloßböckelheimer Felsenberg Riesling Kabinett halbtrocken 83
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Feinwürzige, kräuterige Nase mit dezenten Zitrusnoten. Klar strukturiert, gut eingebundene Süße, elegantes Säurespiel, angenehmer Abgang.

2002er Traiser Rotenfels Riesling Spätlese trocken 88
Weingut Dr. Crusius | Nahe

Dichte Nase mit feinmineralischer Würze, vibrierend, Pfirsich/Melone, kandierte Zitrusfrüchte, leichte Noten von gebrannten Mandeln, tiefgründig, schöne Reife. Auch am Körper reife animierende Säure, Zitrusnoten, würzige Mineralität, sehr dicht, gradlinig, schöner Schmelz. Schöner, ausdifferenzierter Abgang, langanhaltend, animierend. Potenzial 89 +

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1999er Traiser Bastei Riesling Spätlese trocken 85
Weingut Dr. Crusius | Nahe
1999er Traiser Bastei Riesling Auslese
Weingut Dr. Crusius | Nahe
1999er Riesling trocken
Weingut Dr. Crusius |
1999er Norheimer Kirschheck Riesling Beerenauslese
Weingut Dr. Crusius | Nahe
1999er Traiser Rotenfels Riesling Spätlese trocken
Weingut Dr. Crusius | Nahe
1999er Norheimer Kirschheck Riesling Beerenauslese
Weingut Dr. Crusius | Nahe
1999er Traiser Rotenfels Riesling Auslese 89
Weingut Dr. Crusius | Nahe

erste Flasche schon wieder Kork, die zweite war dann perfekt: zunächst verhaltene sich immer weiter öffnende Nase, Citrus-Aromen, exotische Früchte, erst verhaltener Körper, öffnet sich immer mehr, kräftige Struktur, feste, aber nicht spitze, Säure, durch die Süße schön ausbalanciert, langer Abgang

1999er Traiser Rotenfels Riesling Spätlese trocken
Weingut Dr. Crusius | Nahe
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1998er Traiser Bastei Riesling Auslese
Weingut Dr. Crusius | Nahe
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1993er Traiser Rotenfels Riesling Auslese Goldkapsel 90
Weingut Dr. Crusius | Nahe
1993er Traiser Rotenfels Riesling Spätlese halbtrocken 86
Weingut Dr. Crusius | Nahe
1993er Traiser Rotenfels Riesling Kabinett 86
Weingut Dr. Crusius | Nahe
1993er Traiser Weißburgunder trocken 84
Weingut Dr. Crusius |

Herbfruchtige Kräuternase, Heu, heller Pfirsich. Im Mund dann ebenfalls Wiesnkräuter, gute Balance, kompakte Mineralik, ordentlicher Abgang, herbe Kräuternoten im Nachhall.

1993er Traiser Riesling Eiswein 91
Weingut Dr. Crusius |
1993er Traiser Riesling Beerenauslese 89
Weingut Dr. Crusius |
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!