Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Weine

2015er Weyherer Michelsberg Riesling Spätlese Granit trocken

Erzeuger: Meier - Weingut in Weyher
Region: Pfalz
Kategorie: Weißwein / Riesling
Alkoholgehalt: 13 %Vol.
Säuregehalt: 9
Restzucker: 2,2 g
Gault Millau: 90 Punkte
User Bewertung: 88 Punkte
Riesling.de: 87 Punkte
Preis: 9,40 €
87
Punkte

Logo: Riesling.de Bewertung

Dezent-duftige Apfel-Zitrusnase, dezente Wiesenkräuternoten. Im Mund dann schmalzig und pikant, Maikräuter, Zitrus, Dunkels Steinobst, frische, klare Art, guter Abgang, süffig und pikant.

jk/riesling.de // 08.03.2018 // 0,75 l // Schraubverschluss // 87 Punkte //

Weingut

Meier - Weingut in Weyher

Das Foto zeigt Georg Meier, Kellermeister von Weingut Valentin Ziegler Sohn in Weyher in der Pfalz.

Georg Meier zeichnet für die Geschicke im Keller verantwortlich.
© Weingut Valentin Ziegler Sohn

Das Weingut in Weyher von Helmut, Barbara und Georg Meier umfasst mittlerweile 20 Hektar Rebfläche. Uns gefallen neben den Rieslingen auch insbesondere die Rotweine des Weingutes gut.

Lage

Weyherer Michelsberg

Die Abbildung zeigt den Ort weyher mit seinen Ersten Lagen. Ausschnitt aus dem Weinatlas Deutschland. Stand 2009.

Weyher mit seinen ersten Lagen.
© Kartografie: Weinatlas Deutschland, HALLWAG Verlag

Der Michelsberg ist in der traditionellen Weinbauregion Haardtrand, zum Modenbachtal hin zwischen Burrweiler und Weyher gelegen.

Im Westen schließt sich direkt der Pfälzerwald, das größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands an. Die südliche, gegen Burrweiler gerichtete Hangneigung von etwa 18 % schenkt den Trauben sehr viel Sonne und beste Reifevorrausetzungen. Eine kleine Parzelle unterhalb der dort vorzufindenden Michelskapelle, ist Namensgeber der Lage. In diesem Teil ist der Boden von einem hohen Schieferanteil durchzogen, wodurch die Lage bestens für die Erzeugung besonderer Rieslinge geeignet ist. Das Blauschiefer- und Verwitterungsgestein stammt aus dem Erdzeitalter Devon und Karbon. Diese Gesteinsarten kommen in der Pfalz nur sehr selten vor. Durch den Einbruch des Rheingrabens kamen die seltenen Schiefer-Steinplatten zum Vorschein. Der aus dem Tal fließende Modenbach bringt allabendlich auch in den Sommermonaten eine frischere Prise mit sich, die für gute Belüftung sorgt, und den Weinreben mit einem wechselhaften Kleinklima zu langsamer Reife verhilft. So wachsen im Michelsberg Rieslinge mit sehr charaktervoller mineralischen Note.

VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

Lageninformation mit freundlicher Unterstützung von www.weinlagen-info.de

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.